• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Physikalische Zaubereien

Unterricht Physik Nr. 43/1998

Bestellnummer: 513043
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 1998
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Physik
Preis: 17,50 € *
... für Abonnenten:13,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,45 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Basisartikel Zaubern, Entzaubern und Wiederverzaubern / Zauberei und Physikunterricht Unterrichtspraxis Die Bumerang-Dose Zauberkunststück oder Demonmstrationsversuch / Das umgedrehte Wasserglas / Zaubern in physikalischen Freihandversuchen / Zaubern kann jeder / Der schwebende Zollstock / Magnetismus – Zaubereien im Unterricht Magazin Hinweise und Tipps für zaubernde Physiklehrkräfte / Physikalische "Wunder" aus der Geschichte der Zauberei Schülerarbeitsheft: Physik-Zauber



Autor: Schlichting, H.J.
Titel: Zaubern, Entzaubern, Wiederverzaubern.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 4–6

Abstract: Man kann sich die von Zauberkunststücken ausgehende Motivation zunutze machen, indem man physikalische Phänomene als Zauberei inszeniert und von den Schülerinnen und Schülern entlarven läßt. Indem sie auf diese Weise lernen, rätselhaft erscheinende Situationen mit Hilfe physikalischer Zusammenhänge zu entzaubern, kann es zu einer Ausschärfung des physikalischen Blicks und der Befähigung kommen, auch in Alltagssituationen zauberhafte Phänomene wahrzunehmen und zu verstehen. (Verlag).

Schlagwörter: Physikunterricht, Basisartikel, Physikalisches Denken, Magie, Motivation, Zaubern, Sachinformation


Autor: Berge, Ernst B.
Titel: Zauberei und Physikunterricht.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 8–11

Abstract: Hinter einem Zauberkunststück steckt häufig ein physikalisches Phänomen, das auch Lehrplan-Thema sein kann. Doch Zaubern ist nicht nur eine gute Art, Physik effektvoll zu verkaufen, es kann auch wichtige pädagogische Wirkungen haben. Der Beitrag beschäftigt sich mit den methodischen Einsatzmöglichkeiten von Zaubertricks, mit dem Zaubern-Lernen, der Rahmengeschichte, der Frage nach der Erklärung von Zauberkunststücken und mit geeigneten Schüleraktivitäten. (Verlag).

Schlagwörter: Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Erklärung, Physikunterricht, Motivation, Zaubern, Beteiligung


Autor: Herold, Joachim; Schneider, Werner B.
Titel: Die Bumerang-Dose.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 12–13

Abstract: Das Herz der Bumerang-Dose ist ein exzentrisch an Gummibändern aufgehängtes Gewicht. Stößt man eine solche Dose an, so rollt sie vor und zurück – sie führt gedämpfte Schwingungen aus. Dieser Versuch läßt sich als klassisches Demonstrationsexperiment vorführen oder als Zauberkunststück. Wo genau die Unterschiede liegen, das diskutieren die Autoren dieses Beitrags. (Verlag).

Schlagwörter: Sekundarbereich, Experiment, Physikunterricht, Energieumwandlung, Mechanik, Schwingung, Demonstrationsexperiment, Zaubern


Autor: Becker, Jürgen
Titel: Das umgedrehte Wasserglas.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 14–15

Abstract: Der bekannte Versuch mit dem umgedrehten Wasserglas wird hier zuerst in seiner üblichen Variante vorgestellt. Erhöht man nun zunehmend den Schwierigkeitsgrad der Randbedingungen, so kann man leicht – von Schülerinnen und Schülern unbemerkt – zu einem Zauberkunststück übergehen. Bei der anschließenden Diskussion und Entlarvung des Tricks läßt sich die dem umgedrehten Wasserglas zugrunde liegende Physik gut wiederholen. (Verlag).

Schlagwörter: Experiment, Physikunterricht, Luftdruck, Mechanik, Zaubern, Sekundarstufe I


Autor: Schlichting, H.J.
Titel: Zaubern in physikalischen Freihandversuchen.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 16–18

Abstract: Die so genannten Natürlichen Zauberbücher waren ehemals sehr beliebt. Sieht man diese Bücher mit dem Blick der neuzeitlichen Physik durch, so findet man neben einfachstem Schabernack auch Zauberkunststücke, die sich als geschickt präsentierte klassische Freihandversuche entpuppen. Es werden einige Freihandversuche als Zaubereien zusammengestellt. Dabei geht es um Trägheit, um Impulserhaltung und Oberflächenspannung, um Dampfdruck und Siedepunkt sowie um Luftströmungen. (Verlag).

Schlagwörter: Dampfdruck, Trägheit , Sieden, Experiment, Physikunterricht, Luftströmung, Mechanik, Siedepunkt, Oberflächenspannung, Zaubern, Windrad, Sekundarstufe I, Freihandversuch


Autor: Hund, Wolfgang
Titel: Zaubern kann jeder! Zaubern kann keiner!
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 19–20

Abstract: In einer Fernsehsendung wurde ein paranormal begabter Mann vorgestellt, der aufgrund seiner angeblichen Fähigkeiten in undurchsichtigen Filmdosen einen Fingerring mental orten konnte. Der Beitrag stellt einen Unterrichtsvorschlag vor, wie man anhand dieses Beispiels im naturwissenschaftlichen Unterricht derartige Behauptungen hinterfragen und überprüfen kann. (Verlag).

Schlagwörter: Problemorientierter Unterricht, Physikunterricht, Naturwissenschaftliches Denken, Parapsychologie, Unterrichtsmaterial, Zaubern, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Volkmer, Martin
Titel: Die energiespendende Tischplatte.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 21–22

Abstract: Dieser Beitrag stellt eine ungewöhnliche Weise der Beschäftigung mit dem Thema Transformator vor: Die Primärspule befindet sich – für die Schülerinnen und Schüler unsichtbar – unter einer Tischplatte. Die Sekundärspule, mit einer Glühlampe verbunden, wird über die Tischplatte bewegt. An einer bestimmten Stelle leuchtet die Lampe auf. (Verlag).

Schlagwörter: Sekundarbereich, Problemorientierter Unterricht, Experiment, Physikunterricht, Magnetisches Feld, Physikalisches Denken, Induktion, Zaubern, Transformator


Autor: Herold, Joachim
Titel: Der schwebende Zollstock und ein Gedankenkumulator.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 31–33

Abstract: Ein Wahlkurs bietet mehr Raum, die Möglichkeiten des Zauberns – auch für das Lernen von Physik – zu erproben, als der normale Unterricht. Im vom Autor angebotenen Kurs waren die Schülerinnen und Schüler mit Begeisterung bei der Sache. Zwei Tricks mit deutlich physikalischer Grundlage zu den Themen Schwerpunkt und Polarisation werden verraten. Tipps zur Präsentation helfen zukünftigen Zauber-Lehrern. (Verlag).

Schlagwörter: Wahlunterricht, Experiment, Schwerpunkt , Physikunterricht, Mechanik, Licht, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial, Zaubern, Optik, Polarisation, Gymnasium, Sekundarstufe I


Autor: Korthaase, Sven
Titel: Magnetismus.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 34–36

Abstract: Der Autor stellt einige einfache Kunststücke vor – die Verwandlungskarte, die Zauberdose und die Geldvermehrung, die sich an verschiedenen Stellen des Physikunterrichts zum Thema Magnetismus einsetzen lassen. So eignet sich die Verwandlungskarte gut als Einführung, die Untersuchung der Zauberdose führt zu den Kraftwirkungen zwischen gleich- und ungleichnamigen Magnetpolen und mit dem Geldvermehrungs-Kunststück kann man zeigen, daß nicht alle Metalle magnetisch sind. (Verlag).

Schlagwörter: Schuljahr 08, Permanentmagnet, Experiment, Physikunterricht, Magnetismus, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial, Zaubern, Sekundarstufe I, Integrierte Gesamtschule


Autor: Korthaase, Sven; Berge, Otto E.
Titel: Zaubertricks für den Physikunterricht.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 38–41

Abstract: Dieser Beitrag stellt etliche Zaubertricks speziell für den Physikunterricht vor. Zum Teil handelt es sich bei diesen Kunststücken um bekannte physikalische Experimente in neuem, zauberhaftem Gewand. Die Zaubereien stammen aus den Gebieten Mechanik (Auftrieb, Schlauchheber), Akustik (Resonanz) und aus dem in der Zauberei recht oft genutzten Bereich der Optik (durchsichtige und undurchsichtige Stoffe, Reflexion am Spiegel, Brechung an Linsen). (Verlag).

Schlagwörter: Akustik, Experiment, Physikunterricht, Mechanik, Demonstrationsexperiment, Zaubern, Optik, Sekundarstufe I


Autor: Korthaase, Sven
Titel: Hinweise und Tipps für zaubernde Physiklehrkäfte.
Quelle: In: Naturwissenschaften im Unterricht. Physik,(1998) 43, S. 42–43

Abstract: Es werden Hinweise und Tipps für zaubernde Physiklehrkräfte zu folgenden Fragen gegeben: Wie manipuliert man unauffälig? Wo erhält man Zaubergeräte und geeignete Materialien? Welche Literatur ist geeignet? (kp/HeLP).

Schlagwörter: Physikunterricht, Bibliografie, Bezugsquelle, Zaubern, Sachinformation


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

159/160 2017 - Naturphänomene im digitalen Zeitalter
158/2017 - Leistungen transparent bewerten
157/2017 - Elektrische Stromkreise
156/2016 - Elektromagnetische Wellen
155/2016 - Unser Universum – ein Blick über den Horizont hinaus
153/154 2016 - Mathematik im Physikunterricht
152/2016 - Physik erklären
151/2016 - Interaktive Whiteboards
150/2015 - Wellenoptik
149/2015 - Spiele(n) im Physikunterricht
147/148 2015 - Diagnostizieren und Fördern
146/2015 - Elektrische Energie
145/2015 - Experimentieren mit Smartphones und Tablets (vergriffen)
144/2014 - Experimentieren gestalten
143/2014 - Induktion (vergriffen)
141/142 2014 - Radioaktivität (vergriffen)
141/142 2014 - Radioaktivität
140/2014 - Außerschulische Lernorte
139/2014 - Unterrichtseinstiege
138/2013 - Felder
137/2013 - Animationen & Simulationen
135/136 2013 - Guter Frontalunterricht
134/2013 - Kompetenzbereich Bewerten
133/2013 - Elektrische Leitungsvorgänge
132/2012 - Fächerübergreifend unterrichten
131/2012 - Röntgenstrahlung
129/130 2012 - Praktika in der Schule
128/2012 - Halbleiter
127/2012 - Magnetismus
126/2011 - Physik historisch verstehen
125/2011 - Schwingungen & Wellen
123/124 2011 - Kompetenzorientiert unterrichten
122/2011 - Modelle
121/2011 - Authentische Aufgaben
120/2010 - Physik in Fiktionalen Medien
119/2010 - Forschend-Entdeckendes Lernen
117/118 2010 - Verschiedene Ziele – Verschiedene Aufgaben
116/2010 - Kompetenzbereich Kommunikation
115/2010 - Wärmelehre (vergriffen)
114/2009 - Neue wege in die Welt der Klänge
113/2009 - Optische Geräte
111/112 2009 - Klimawandel
110/2009 - Farbe
109/2009 - Bilder
108/2008 - Lernen durch Experimentierserien
107/2008 - Argumentationsanlässe für den Mechanikunterricht
105/106 2008 - Physik im Alltag
104/2008 - Physiktexte verfassen
103/2008 - Was ist Physik?
102/2007 - Transformator
101/2007 - Energie – Materialien & Methoden (vergriffen)
99/100 2007 - Differenzierung
98/2007 - Kontextorientiert unterrichten
97/2007 - Standards
96/2006 - Wettbewerbe: Impulse für Unterricht und Schule
95/2006 - Physiktexte lesen und verstehen
94/2006 - Chaos & Struktur
93/2006 - Vom Sachunterricht zum Fachunterricht
92/2006 - Unterricht überdenken – Unterricht entwickeln
91/2006 - Sensoren
90/2005 - Lernort Labor (vergriffen)
89/2005 - Der elektrische Stromkreis (vergriffen)
88/2005 - Windenergie (vergriffen)
87/2005 - Sprache (vergriffen)
85/86 2005 - Lebendige Physik
84/2004 - Kooperativ lernen
83/2004 - Kinematik (vergriffen)
82/2004 - Medizin
80/81 2004 - Sicherheit
79/2004 - Brennstoffzelle (vergriffen)
78/2003 - Beruf (vergriffen)
77/2003 - Photovoltaik (vergriffen)
75/76 2003 - Methoden – Werkzeuge (vergriffen)
74/2003 - Naturwissenschaftliches Arbeiten
73/2003 - Raumfahrt
71/72 2002 - Lernerfolgskontrolle (vergriffen)
70/2002 - Lernen in Bewegung
69/2002 - Neue Medien (vergriffen)
68/2002 - Lochkamera (vergriffen)
67/2002 - Aufgaben
66/2001 - Neue Alltagsgeräte verstehen
65/2001 - Kraft (vergriffen)
63/64 2001 - Projektorientierter Unterricht (vergriffen)
62/2001 - Schiffe (vergriffen)
61/2001 - Solarenergie (vergriffen)
60/2000 - Rechtzeitig anfangen – Interesse wecken (vergriffen)
59/2000 - Gebrauchsgegenstände herstellen (vergriffen)
58/2000 - Lärm
57/2000 - Experimentieren mit einfachen (vergriffen)
56/2000 - Das Auge (vergriffen)
55/2000 - Elektrische Sicherheitseinrichtungen (vergriffen)
54/1999 - TIMSS:Anregungen für einen effektiveren Unterricht (vergriffen)
53/1999 - Energie sparen: Wärmeenergie (vergriffen)
51/52 1999 - Lernen an Stationen (vergriffen)
50/1999 - Elektrostatik (vergriffen)
49/1999 - Mädchen und Jungen im Physikunterricht (vergriffen)
48/1998 - Üben (vergriffen)
47/1998 - Schulexperimente mit neuen Messgeräten (vergriffen)
46/1998 - Anders unterrichten (vergriffen)
45/1998 - Themen vertiefen (vergriffen)
44/1998 - Begabtenförderung (vergriffen)
43/1998 - Physikalische Zaubereien (vergriffen)
42/1997 - Physikalische Wetterkunde (vergriffen)
41/1997 - Teilchen (vergriffen)
40/1997 - Fazinierende Experimente (vergriffen)
39/1997 - Energiesparen Elektrische Energie (vergriffen)
38/1997 - Unterricht bewerten (vergriffen)
37/1997 - Selbständig Lernen (vergriffen)
36/1996 - Computer (vergriffen)
35/1996 - Selbstgebaute Versuchsgeräte (vergriffen)
34/1996 - Lernen in Science-Zentren (vergriffen)
33/1996 - Umweltbildung (vergriffen)
32/1996 - Induktion und Wirbelströme (vergriffen)
31/1996 - Freie Themen (vergriffen)
30/1995 - Physik und Verkehrserziehung (vergriffen)
29/1995 - Physik erleben (vergriffen)
28/1995 - Freie Themen (vergriffen)
27/1995 - Analogien im Physikunterricht (vergriffen)
26/1995 - Versuche mit ICs (vergriffen)
25/1994 - Reibung (vergriffen)
24/1994 - Freie Themen (vergriffen)
23/1994 - Hebel und Rolle (vergriffen)
22/1994 - Alltagsvorstellungen II (vergriffen)
21/1994 - Versuche zur Radioaktivität (vergriffen)
20/1993 - Astronomie (vergriffen)
19/1993 - Freie Themen (vergriffen)
18/1993 - Experimente im Physikunterricht (vergriffen)
17/1993 - Offener Unterricht (vergriffen)
16/1993 - Schülervorstellungen (vergriffen)
15/1992 - Fächerübergreifender Unterricht (vergriffen)
14/1992 - Spiegel (vergriffen)
13/1992 - Elektrische Energie (vergriffen)
12/1992 - Physik und Sport (vergriffen)
11/1992 - Fotografie (vergriffen)
10/1991 - Freihandversuche (vergriffen)
9/1991 - Freie Themen (vergriffen)
8/1991 - Messen und Rechnen (vergriffen)
7/1991 - Computer im Physikunterricht (vergriffen)
6/1991 - Elementarisierung (vergriffen)
5/1990 - Druck (vergriffen)
4/1990 - Fliegen und Flugzeuge (vergriffen)
3/1990 - Informationstechnische Grundbildung II (vergriffen)
2/1990 - Der Generator (vergriffen)
1/1990 - Mädchen im Physikunterricht (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"KlickKlack" Unterricht Physik

Schuber
7,80 € *
Elektrische Energie
Elektrische Energie

Unterricht Physik Nr. 146/2015

Zeitschrift
17,50 € *
Experimentieren gestalten
Experimentieren gestalten

Unterricht Physik Nr. 144/2014

Zeitschrift
17,50 € *
Experimentieren mit Smartphones und Tablets
Experimentieren mit Smartphones und Tablets

Unterricht Physik Nr. 145/2015

Zeitschrift
17,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.