• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Düfte – Riechen & Schmecken

Unterricht Biologie Nr. 207/1995

Bestellnummer: 53207
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: September 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,50 € *
... für Abonnenten:11,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,05 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Modelle: Supernasen / Der chinesische Wunderdoktor / Lockdüfte für Schmetterlinge / Der Duftpfad im Sinnesgarten / Richtungsriechen bei Bienen und Menschen / Über Geschmack läßt sich nicht streiten / Die Macht der Düft
e / Die phantastischen Eigenschaften des Geruchssinns / Beihefter: Dagegen ist kein Kraut gewachsen: Thymian.

Autor: Hedewig, Roland
Titel: Düfte – Riechen und Schmecken.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 4–13

Abstract: Auf chemische Reize reagieren selbst Bakterien und Einzeller. Vielzellige Tiere und der Mensch besitzen zur Rezeption von Duftstoffen spezialisierte Sinneszellen. Die der Duftwahrnehmung zugrunde liegenden chemoelektrischen Prozesse wurden erst in neuerer Zeit aufgeklärt. Düfte dienen Pflanzen als Lockmittel, andere Gerüche spielen in der inter- und intraspezifischen Kommunikation von Tier und Mensch eine große Rolle. Gegenüber der Unterscheidungsfähigkeit der Geruchsorgane ist die Schmeckfähigkeit deutlich geringer. (Verlag)

Schlagwörter: Riechen, Schmecken, Sinnesorgan, Wahrnehmung, Biologieunterricht, Geschmackssinn, Sinnesphysiologie, Duftstoff, Geruchssinn, Sachinformation


Autor: Rüschenbeck, Gabriele
Titel: Supernasen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 14–17

Abstract: Bei den Mollusken liegen chemosensitive Zellen über den gesamten Körper verstreut; bei Wirbeltieren sind sie in der Riechschleimhaut konzentriert. Die Geschichte eines Riechwettbewerbs motiviert die SchülerInnen, sich mit dem Riechvermögen und der Lage der Riechzellen bei Schnecken auseinanderzusetzen. Im direkten Riechvergleich zwischen Mensch und Hund siegt der Hund, was einerseits mit der Größe der Riechschleimhaut, andererseits mit der Bedeutung des Riechens für seine Orientierung zu erklären ist. (Verlag)

Schlagwörter: Schnecke, Bildergeschichte, Riechen, Unterrichtseinheit, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Hund, Beobachtung, Sachunterricht, Sinnesphysiologie, Biologie, Tier, Reh, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Primarbereich


Autor: Weiser, Martina; Schmitt, Angelika
Titel: Der chinesische Wunderdoktor.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 18–20

Abstract: Durch die Wiederentdeckung von Naturheilverfahren sind Heilpflanzen in letzter Zeit in den Blickpunkt des Interesses gerückt. In einem Spiel, das den Besuch beim chinesischen Wunderdoktor simuliert, erfahren die SchülerInnen, gegen welche Krankheiten ein Kraut gewachsen ist. In einem zweiten Schritt lernen sie dieselben Kräuter als Speisezusätze kennen. (Verlag)

Schlagwörter: Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Arzneipflanze, Biologieunterricht, Lernspiel, Arzneimittel, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Kraut, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Naturheilverfahren


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Lockdüfte für Schmetterlinge.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 21–24

Abstract: Zu den Duftstoffen, die Schmetterlingen zur Orientierung dienen, gehören Geruchstoffe aus der Umwelt (z. B von Nahrungspflanzen) sowie arteigene Pheromone. Ausgehend von der Frage nach der Funktionsweise von Pheromonfallen erarbeiten die SchülerInnen, daß Sexualpheromone Insekten(männchen) über größere Strecken anlocken. Mit der Bekämpfung des Traubenwicklers in den Weinbergen lernen sie einen konkreten Anwendungsfall kennen. Praktische Versuche zu dem Themenbereich bieten sich über mehrere Wochen im Frühling beim Apfelwickler an. Alternativ kann auch eine Pheromonfalle gegen Kleidermotten eingesetzt werden (Liefernachweise liegen bei). (HIBS/ah).

Schlagwörter: Riechen, Unterrichtseinheit, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Beobachtung, Biologieunterricht, Schädlingsbekämpfung, Schmetterling, Duftstoff, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


Autor: Barth, Gundula; Grothe, Renate
Titel: Der Duftpfad im Sinnesgarten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 25, 31–33

Abstract: Seit Jahrhunderten wachsen in Gärten neben Nutzpflanzen auch Duftpflanzen mit unterschiedlichen Geruchsqualitäten. In letzter Zeit entstehen immer mehr Duftgärten oder -beete zur Sensibilisierung und Schulung des Riechvermögens. Die Autorinnen beschreiben, wie solche Duftbeete komponiert werden können, und geben eine Übersicht über geeignete Duftpflanzen und deren Duftqualitäten. (Verlag)

Schlagwörter: Pflanzenbau, Riechen, Wahrnehmung, Biologieunterricht, Handreichung, Schulgarten, Pflanze, Sinn, Förderstufe, Duftstoff, Unterrichtsmaterial, Bauanleitung, Primarbereich, Sekundarstufe I


Autor: Krell, Eva; Barth, Gundula; Grothe, Renate
Titel: Dagegen ist ein Kraut gewachsen: der Thymian.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 27–30

Abstract: Auf zwei Seiten wird mit Informationen und Versuchsanleitungen rund um den Thymian der Grundstock für ein individuelles Kräuterbuch gelegt. Zwei weitere Seiten leiten zu Riechübungen und Dufterfahrungen an. Als besonderer Clou liefert dieses Schülermaterial echten Thymiangeruch in Mikroverkapselung. Die fächerübergreifende, praxisbezogene Intention der Materialien eignet sich für eine Projektwoche (Tage) der Sekundarstufe I. (HIBS/ah).

Schlagwörter: Riechen, Mikroskopie, Biologieunterricht, Projektwoche, Unterrichtsprojekt, Fächerübergreifender Unterricht, Duftstoff, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Experimentieranleitung, Destillieren, Kraut, Sekundarstufe I, Gewürz


Autor: Glüsenkamp, Reinhold
Titel: Richtungsriechen bei Bienen und Menschen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 34–35

Abstract: Lage, Anatomie und neuronale Verschaltung ihrer Geruchssinneszellen ermöglichen einer Biene, die Richtung zu bestimmen, aus der ein (Blüten-) Duft kommt. Demgegenüber erfahren die SchülerInnen im Eigenversuch, daß ihnen ein Richtungsriechen schwer fällt. Unter dem Mikroskop untersuchen sie Bienenfühler als Sitz der Bienennase und entnehmen Versuchsbeschreibungen, wie sich Bienen damit orientieren. (Verlag)

Schlagwörter: Nase, Riechen, Vergleich, Orientierungsvermögen, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Biene, Wahrnehmung, Biologieunterricht, Mensch, Sinnesphysiologie, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Wagner, Ute
Titel: Über Geschmack läßt sich nicht streiten?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 36–40

Abstract: Der Geschmack eines Nahrungsmittels wird nicht nur durch chemische Reize, sondern auch durch den optischen Eindruck, das Tastempfinden im Mund, die Geräusche während des Kauens und auch von der Temperatur des Lebensmittels bestimmt. Ausgehend von der bekannten Erfahrung, daß man bei Schnupfen wenig schmeckt, untersuchen die SchülerInnen in kleinen Versuchen, was alles den Geschmack ausmacht. Im Fruchtjoghurttest mischen die SchülerInnen natürliche und künstliche Bestandteile zu Fruchtjoghurts zusammen und erfahren so etwas über den Einsatz von Aromastoffen und Farbstoffen in der Lebensmittelindustrie. (HIBS/ah).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Farbstoff, Schmecken, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Nahrungsmittel, Wahrnehmung, Zunge, Biologieunterricht, Geschmackssinn, Sinnesphysiologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Aroma, Sekundarstufe I, Lebensmittelchemie


Autor: Vogt, Dagmar
Titel: Die Macht der Düfte.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 41–45

Abstract: Düfte wecken Erinnerungen und können Wohlbehagen verbreiten – Eigenschaften, die gezielt genutzt werden: u. a. in der Aromatherapie und in jüngster Zeit auch zur Beeinflußung des Kaufverhaltens. Ein Gaschromatogramm enthüllt, daß die belebende Wirkung des Kaffeedufts auf 524 Komponenten beruht. Assoziationen zu Kräuterdüften leiten über zu den möglichen (psychosomatischen) Wirkungen von Düften und dem Weg der Geruchswahrnehmung. (Verlag)

Schlagwörter: Riechen, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Sinnesorgan, Wahrnehmung, Biologieunterricht, Gaschromatographie, Sinnesphysiologie, Duftstoff, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Aroma, Unterrichtsentwurf, Psychosomatik


Autor: Storrer, Jürgen B.
Titel: Die phasischen Eigenschaften des Geruchssinns.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 46–48

Abstract: Jeder kennt die Erfahrung, daß selbst der stärkste Geruch nach einiger Zeit nicht mehr wahrgenommen wird. Nach Besprechung der physiologischen Prozesse der Duftwahrnehmung kommen die SchülerInnen im Eigenversuch zu der überraschenden Erkenntnis, daß Versuchspersonen denselben Duft unterschiedlich wahrnehmen können – je nachdem, was sie vorher gerochen haben. In weiteren Versuchen untersuchen sie andere Eigenschaften des Geruchssinns wie z. B. das Richtungsriechen. (Verlag).

Schlagwörter: Riechen, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Sekundarstufe II, Sinnesphysiologie, Biologie, Duftstoff, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Experimentieranleitung, Unterrichtsentwurf


Autor: Köhler, Karlheinz
Titel: Geruch und Geschmack bei Schnecken.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 49–51

Abstract: Kenntnisse über Lebensweise und Sinnesausstattung von Schnecken nützem jedem, der seinen Nutzgarten vor Schneckenfraß schützen will. Zumindest bei der Nahorientierung von Schnecken spielt deren Geruchssinn eine wichtige Rolle. Aus einfachen sinnesphysiologischen Versuchen können SchülerInnen ökologisch verträgliche Maßnahmen zur Regulierung des Schneckenbestands im (Schul-)Garten ableiten. (Verlag)

Schlagwörter: Schnecke, Sekundarbereich, Beobachtung, Biologieunterricht, Handreichung, Schulgarten, Geschmackssinn, Schädlingsbekämpfung, Sinnesphysiologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Geruchssinn, Experimentieranleitung


Autor: Wögens, Carl
Titel: Aufgabe pur: Jeanne dArc oder Jean dArc?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1995) 207, S. 53

Abstract: Jeanne dArc befreite als Heerführerin Orleans von den Engländern und geriet später in Gefangenschaft. In den Gerichtsakten überlieferte Angaben zu ihrer Person sind Anlaß, über das nachzudenken, was aus biologischer und psychosozialer Sicht eigentlich weiblich bzw. eigentlich männlich ist. Die Bearbeitung der Aufgabe erfordert Kenntnisse über die Anatomie der Geschlechtsorgane, die Geschlechtsdifferenzierung im Verlauf der Ontogenese, Intersexualität sowie Phänomen und Ursache der Androgenresistenz. (HIBS/ah).

Schlagwörter: Sexualpädagogik, Weiblichkeit, Biologieunterricht, Männlichkeit, Anatomie, Sekundarstufe II, Prüfungsaufgabe, Unterrichtsmaterial, Geschlechtsorgan, Geschlechtsbestimmung, Chromosom, Genetik


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
419/2016 - Sportbiologie
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum
270/2001 - Ernährungsverhalten
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.