• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Angepaßtheit bei Tieren

Unterricht Biologie Nr. 133/1988

Bestellnummer: 53133
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: April 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,50 € *
... für Abonnenten:11,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,05 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Der Maulwurf – angepaßt an ein Leben im Boden

Tarnung – Strategie des Beutetiers und des Beutegreifers

Spechte – Anpassung, Bedeutung und Schutzmaßnahmen

Kupferstecher, die in Baumrinde arbeiten

Kosten-Nutzen-Abschätzung beim Nahrungserwerb von Tieren

Friedensarbeit im Biologieunterricht

Ökosystem Buchenwaldtümpel – ein Extrembiotop

Biologiegeschichtliche Schülerseminare an der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel

Biologieunterricht und Ethik

Autor: Ruether, Ferdinand
Titel: Angepasstheit bei Tieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 4–12

Abstract: Der Begriff Anpassung bezeichnet den Prozess, der zur Herausbildung einer in den jeweiligen Lebensraum passenden Form durchlaufen wird. Angepasstheit dagegen beschreibt den durch die Anpassung erreichten Zustand, d. h. das Ergebnis der Evolution. An verschiedenen Beispielen werden zunaechst Formen der Angepasstheit, wie bspw. die Symbiose von Yuccabluete und Yuccamotte, dargestellt. Im weiteren Verlauf werden evolutionstheoretische Ueberlegungen zum moeglichen Ablauf einer zunehmenden Anpassung an die jeweiligen Umweltbedingungen angestellt, was jedoch nicht als zielgerichteter Prozess zu sehen ist. Schliesslich werden, erneut an konkreten Beispielen, Formen des Angepasstseins unter Beruecksichtigung von deren Funktion diskutiert. Didaktische Ueberlegungen geben Anregungen zur Behandlung des Themas auf den einzelnen Schulstufen.

Schlagwörter: Auslese, Ökologie, Evolution, Didaktische Erörterung, Symbiose, Mutation, Biologie, Unterrichtsmaterial, Anpassung


Autor: Kieffer, Eva
Titel: Der Maulwurf – angepasst an ein Leben im Boden.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 14–19

Abstract: Die Anpassung des Maulwurfs an seinen unterirdischen Lebensraum als Unterrichtsgegenstand wird den Schuelern in mehreren Beziehungen dargelegt: neben der Koerperform im allgemeinen kommen sowohl die zu Grabeschaufeln umgebildeten Extremitaeten als auch die Ausbildung eines vorzueglichen Geruchs- und Tastsinns zur Sprache. Daneben findet fuer die Schueler der Orientierungsstufe ein Vergleich verschiedener Fleisch- und Insektenfressergebisse als Anpassungserscheinung an die jeweilige Ernaehrung statt. Nach einer Freilanduntersuchung sollen die Schueler ein Maulwurfrevier nachbasteln, an einem Stoffpraeparat die koerperlichen Angepasstheiten untersuchen sowie ueber ein Spiel und ueber einen Film Lebensweisen des Maulwurfs kennenlernen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Maulwurf – Angepasstheit.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Zoologie, Maulwurf, Sachunterricht, Lebensweise, Biologie, Tier, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Arbeitsbogen, Primarbereich, Arbeitstransparent


Autor: Hetkamp, Werner C.
Titel: Tarnung-Strategie des Beutetiers und des Beutegreifers.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 20–23

Abstract: Die Unterrichtseinheit zeigt auf, dass eine Tarnfaerbung Beutetieren wie auch Beutegreifern das Ueberleben erleichtert. Die Uebereinstimmung der Faerbung des Tieres mit seiner Umgebung wird dabei als haeufigste Form der Tarnung besonders eingehend behandelt. Am Beispiel des Frischlings (stellvertretend fuer Jungtiere) und von Raubkatzen sollen die Schueler, unterstuetzt durch entsprechende Versuche, erkennen, dass die Streifen und Flecken vieler Tiere die Strukturvielfalt ihres Lebensraums widerspiegeln. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Tarnung bei Jaeger und Gejagten.

Schlagwörter: Beutetier, Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Zoologie, Text, Tarnung, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Raubtier, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Tafelbild


Autor: Hintermeier, Helmut
Titel: Spechte – Anpassung, Bedeutung und Schutzmassnahmen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 24–26 u.31–33

Abstract: Die Unterrichtseinheit befasst sich mit den acht in Mitteleuropa vorkommenden Spechtarten, die in Koerperbau und Verhalten eine Reihe von Merkmalen aufweisen, durch die sie ihrem Lebensraum Baum optimal angepasst sind. Bei gleichzeitiger Spezialisierung konnten im Laufe ihrer stammesgeschichtlichen Entwicklung verschiedene oekologische Nischen besetzt werden, die einen uebermaessigen Konkurrenzdruck vermeiden. Zunaechst lernen die Schueler anhand von Abbildungen die einzelnen Spechtarten kennen, Informationen ueber die Ausbildung artspezifischer Merkmale der Angepasstheit werden angefuegt. Schliesslich wird den Schuelern die Bedeutung des Spechts im Oekosystem Wald erlaeutert, wo er sowohl regulierend auf die Insektenpopulationen des Waldes wirkt als auch Wohnhoehlen fuer Steinkauz, Siebenschlaefer u. a. schafft. Gleichzeitig werden Ueberlegungen angestellt, wie der Artbestand erhalten werden kann. Dabei spielt vor allem die Erhaltung von Baeumen im Altholzstadium eine entscheidende Rolle. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Spechte.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Ökologie, Vogel, Specht, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Arbeitstransparent


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Kupferstecher, die in Baumrinde arbeiten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 34–38

Abstract: Die Unterrichtsreihe befasst sich mit dem Kupferstecher, seinen spezifischen Anpassungserscheinungen an ein Leben in der Baumrinde, seinen Besiedlungsweisen sowie mit den Gefahren, die ein uebermaessiger Befall mit sich bringt. Zunaechst werden die Schueler auf einem Unterrichtsgang mit dem Kaefer und seiner Lebensweise vertraut gemacht, Untersuchungen des Koerperbaus und Beobachtungen zur Fortbewegungsweise am lebenden Objekt schliessen sich an. Im weiteren Verlauf wird die Bedeutung der Lock- und Abwehrduftstoffe fuer die Kupferstecher erarbeitet um abschliessend diese Erkenntnisse in die Ueberlegungen bezueglich moeglicher Bekaempfungsmassnahmen einplanen zu koennen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Kupferstecher – Angepasstheit.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Borkenkäfer, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Käfer, Wald, Schädlingsbekämpfung, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Wilhelm, Karl; Pflumm, Walter
Titel: Kosten-Nutzen-Abschaetzung beim Nahrungserwerb von Tieren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 39–41

Abstract: Kosten-Nutzen-Analysen erlauben Aussagen darueber, in welchem Mass das Verhalten eines Tieres beim Nahrungserwerb seiner Umwelt angepasst ist. In der vorliegenden Unterrichtsanregung lernen die Schueler die Moeglichkeiten und Grenzen derartiger Analysen an zwei Beispielen kennen: 1. Kraehen, die Schnecken aus der Luft auf felsigen Boden werfen, so dass die Schalen zerspringen und die Voegel an die Weichtiere herankommen, bevorzugen eine bestimmte Abwurfhoehe. 2. Die Dauer des Reviergesangs eines Nektarvogels ist abhaengig vom Nahrungsangebot. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Kosten-Nutzen-Abschaetzung beim Nahrungserwerb von Tieren.

Schlagwörter: Verhalten, Unterrichtseinheit, Nahrungsaufnahme, Ökologie, Sekundarstufe II, Biologie, Verhaltensbiologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Anpassung, Umwelt, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Ethologie


Autor: Strauss, Wolfgang
Titel: Friedensarbeit im Biologieunterricht.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 42–45

Abstract: Zunaechst wird schulische Friedensarbeit definiert: Friedenserziehung meint heute im weitesten Sinne Vermittlung von Handlungskompetenz in Konflikt- und Krisensituationen. Unterrichtsbeispiele aus der Orientierungsstufe, Real- und Gymnasialklassen zu den Themen: Kroetenwanderung, Gewaesserausbau und § 218 veranschaulichen verschiedene Moeglichkeiten fuer methodische Umsetzungen im Biologieunterricht. Rollenspiel und ausserunterrichtliche Aktivitaeten haben dabei einen grossen Stellenwert.

Schlagwörter: Beispiel, Didaktische Erörterung, Lerninhalt, Friedenspädagogik, Biologie, Unterrichtsmaterial


Autor: Schmidt, Eberhard
Titel: Oekosystem Buchenwaldtuempel – ein Extrembiotop.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 46–50

Abstract: Der typische Buchenwaldtuempel liegt in einer Senke, die voellig vom Kronendach der Buchen abgeschirmt ist. Das Laubdach verhindert das Aufkommen von Wasserpflanzen und die Ansiedlung vieler Tierarten. Die langsame unvollstaendige Zersetzung des einfallenden Laubs saeuert das Wasser an. Zudem faellt der Tuempel periodisch trocken. Waehrend daher nur bestimmte Lebewesen in einem beschatteten Buchenwaldtuempel ueberleben koennen, weist ein offener Buchenwaldtuempel eine reichhaltige Flora und Fauna auf. Die Schueler untersuchen Unterschiede im Chemismus des Wassers und der Besiedlung beider Tuempeltypen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Oekosystem:Buchenwaldtuempel.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Ökologie, Wald, Text, Lebewesen, Tümpel, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Lebensbedingungen, Arbeitsbogen, Biotop, Ökosystem


Autor: Feuerstein, Petra
Titel: Biologiegeschichtliche Schuelerseminare an der Herzog August Bibliothek, Wolfenbuettel.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 50–52

Schlagwörter: Botanik, Geschichte , Biologie, Sachinformation


Autor: Hedewig, Roland
Titel: Biologieunterricht und Ethik. Bericht ueber d. Tagung d. Sektion Fachdidaktik im Verband Dt. Biologen von 5. bis 9.10.1987 in Iserlohn.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 133, S. 53

Schlagwörter: Ethik, Biologie, Sachinformation


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
419/2016 - Sportbiologie
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum
270/2001 - Ernährungsverhalten
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.