• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Arbeit mit Textquellen

Geschichte lernen Nr. 46/1995

Bestellnummer: 517046
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juni 1995
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Preis: 17,50 € *
Preis17,50 €
Sie haben bereits ein Abonnement des Friedrich Verlages? Ja, dann genießen Sie unsere ermäßigten Preise ...
... für Abonnenten:13,50 €
... für Referendare:9,45 €
Alle Preise anzeigen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Wertung und Perspektive / Arbeitsfragen / Tips und Tricks.

Autor: Bergmann, Klaus
Titel: Rezension: Geschichtsdidaktische Neuerscheinungen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 4–8

Abstract: Die Geschichtsdidaktik hat sich in den beiden letzten Jahrzehnten endgültig aus der fast ausschließlichen Beschränkung auf ihren nach wie vor wichtigsten Forschungsgegenstand – den Geschichtsunterricht – gelöst und danach gefragt, wie innerhalb und außerhalb der Schule jener Umgang mit Geschichte und Geschichtlichem gepflegt wird, der Geschichtsbewußtsein aufbaut, bildet, ändert oder erhält, jedenfalls beeinflußt. Der Autor stellt wichtige Neuerscheinungen vor, die insbesondere auf ihre Brauchbarkeit für das historische Lernen in der Schule und für die schulorientierte Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern untersucht wurden. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Lehrerfortbildung, Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Rezension, Fachdidaktik, Historisches Lernen, Geschichtsbewusstsein


Autor: Jahnke, Rainer
Titel: Spielanregung: Rätsel-bar. Vorschläge für den Einsatz von Rätseln im Geschichtsunterricht.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 9–12

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Wiederholung, Text, Lernspiel, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Historisches Lernen, Kreuzworträtsel, Rätsel, Stoffwiederholung, Leistungskurs, Gymnasium, Spiel


Autor: Pandel, Hans-Jürgen
Titel: Textquellen im Unterricht. Zwischen Ärgernis und Erfordernis.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 14–21

Abstract: Der in den letzten dreißig Jahren praktizierte quellenorientierte Geschichtsunterricht ist in eine Krise geraten. Die Ursachen dafür sind u. a. ungenügend ausgearbeitete Methoden der Textinterpretation sowie das Fehlen von sinnlichen Erfahrungen beim Einsatz der Quellen im Unterricht. Die Quellen sind vielfach schon zu sehr aufbereitet worden und ihrer inneren Spannung beraubt worden. Der Auslegungsspielraum ist eingeengt und motivierende Verstehenshemmungen sind schon beseitigt worden. Die Aufgabenstellungen sind nicht genügend kreativ; die Arbeitsfragen weitgehend unhistorisch. Der Autor plädiert im Zuge seiner Ausführungen, die mit Beispielen für einen sinnvollen Umgang mit Quellen, die auch eine Arbeit in Archiven mit historischen Originalquellen vorsieht, angereichert sind, einen neuen Anspruch durch didaktische Phantasie und methodische Subtilität zum Durchbruch zu verhelfen. Auf keinen Fall kann es darum gehen, Quellen immer noch einfacher, simpler und kürzer zu machen oder sich gar als Geschichtslehrer zu verabschieden und zum Märchenonkel von Geschichtserzählungen zu werden. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Methode, Vergangenheit, Didaktische Grundlageninformation, Archivpädagogik, Geschichtsunterricht, Analyse, Erfahrungsorientiertes Lernen, Lernort, Quellenarbeit, Interpretation, Gegenwart, Text, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Archiv, Sinnlichkeit, Heuristik, Kritik, Unterrichtsmaterial, Außerschulischer Lernort, Geschichtsquelle, Reform, Frage


Autor: Schneider, Eberhard
Titel: Was geschah damals? Einführung in den Umgang mit Textquellen.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 22–25

Abstract: Eine Einführung in den Umgang mit Textquellen in der Sekundarstufe I kann folgende Leitziele haben: 1) Förderung der Methodenkompetenz im Hinblick auf ein sachgemäßes Umgehen mit Textquellen. 2) Erkennen, daß der Umgang mit schriftlichen Texten aus der Vergangenheit schwierig ist. 3) Erkennen, daß es die letzte Gewißheit, was wirklich war, nicht gibt. 4) Kritikfähigkeit entwickeln gegenüber Informationen aus der Vergangenheit. Der Autor beschreibt exemplarisch drei verschiedene Verfahrensweisen für die Erarbeitung von verschiedenen Quellentexten. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Kritikfähigkeit, Quellenarbeit, Interpretation, Propädeutik, Handreichung, Lernziel, Text, Unterrichtsmethode, Historische Methode, Didaktik, Unterrichtsmaterial, Kleingruppe, Geschichtswissenschaft, Gruppenarbeit, Sekundarstufe I, Geschichtsquelle


Autor: Schleissing-Niggemann, Thomas
Titel: Karl war klein und drall... . Das Erkennen von Wertung und Perspektive.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 26–28

Abstract: Der Autor befaßt sich hier vorrangig mit der Methode der Erschließung von erzählenden Quellen, nicht mit den normativen Texten. Bei der Arbeit mit den erzählenden Quellen liegt der Schwerpunkt auf der Erarbeitung der Perspektive des Verfassers anhand von Wertungen, die im Quellentext vorgenommen werden. Ziel dieser Einführung in die Arbeit mit Textqellen ist die Herstellung von kritischer Distanz. Es geht darum, daß die Schüler den Text bei der Wiedergabe nicht einfach fast vollständig abschreiben, sondern daß sie einerseits durch Fragestellungen geleitet werden, daß sie den Text nach einer fremden Systematik erfassen bzw. nur Antworten auf gegebene Fragen suchen und daß ihnen andererseits durch Vorgabe sprachlicher Muster die Wiedergabe ihrer Ergebnisse erleichtert wird. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Karl der Große, Völkerwanderung, Geschichtsunterricht, Vergleich, Kritikfähigkeit, Quellenarbeit, Interpretation, Quellenkritik, Autor, Handreichung, Text, Unterrichtsmethode, Perspektive, Kritik, Mittelalter, Unterrichtsmaterial, Hunne, Sekundarstufe I, Intention, Geschichtsquelle


Autor: Mirow, Jürgen
Titel: Die Deutschen und die Judenverfolgung.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 29–32

Abstract: Die Unterrichtseinheit geht von fünf Quellen aus, die zum selben Thema jede für sich in Form persönlicher Erinnerungen konkrete Erlebnisse mit Alltagscharakter berichten. Multiperspektivische Betrachtungsweise besteht hier also nicht in einer wissenschaftlichen Kontroverse oder im Gegeneinandersetzen ideologisch unterschiedlicher Positionen, sondern sie ergibt sich durch die ausschnitthafte Wirklichkeitswahrnehmung der persönlichen Erlebnisse und die Bandbreite menschlicher Verhaltensweisen. Die Kontrastierung mehrerer unterschiedlicher Quellen führt dabei zu einer Abschattierung historischer Wirklichkeit. Für die Schüler erschließen sich die Brechungen und Widersprüchlichkeiten schrittweise, indem die Quellen nacheinander eingeführt werden und die Kontrastierung des gerade Erfahrenen mit den weiteren Quellen dieses wieder partiell relativiert beziehungsweise ausdifferenziert. Den Schülern wird im Verlauf der Quelleninterpretation deutlich, daß es oft der Lektüre mehrerer Quellen bedarf, um sich nicht vorschnell auf eine einseitige Perspektive des Geschehens festzulegen. (Autor).

Schlagwörter: Geschichtsunterricht, Vergleich, Erinnerung, Quellenarbeit, Interpretation, Quellenkritik, Familienerziehung, Arbeitsauftrag, Erzählen, Vermittlung, Erkenntnis, Erlebnis, Fotografie, Judenverfolgung, Jude, Text, Familie, Unterrichtsmethode, Historische Sozialisation, Perspektive, Antisemitismus, Nationalsozialismus, Multiperspektivität, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Geschichtswissenschaft, Sozialisationsagentur, Sekundarstufe I, Geschichtsquelle, Drittes Reich


Autor: El Darwich, Renate; Pandel, Hans-Jürgen
Titel: Wer, was, wo, warum? oder Nenne, beschreibe, zähle, begründe. Arbeitsfragen für die Quellenerschließung.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 33–37

Abstract: Der Artikel beschreibt methodische Verfahren der Erschließung von historischen Quellen, wobei es darum geht, die klassischen W-Fragen vermeiden zu helfen. Es ist möglich, auch scheinbar staubtrockene Textquellen mit Hilfe von sinnvollen und kreativen Aufgaben zu erschließen. Herausgearbeitet werden vier Typen von Arbeitsfragen: 1. Sinnerschließung und Sinnentnahme, 2. Problematisierung, 3. Bewertung und Beurteilung sowie 4. Handlungsorientierung. Diese Arbeitsaufgaben sind sicher am stärksten motivationsfördernd, da sie eine aktive Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und eine Spurensuche fördern. Mit Hilfe von z. B. Rollenspielen, kreativer Textproduktion und manuellen Tätigkeiten sollen sie die kognitive Wissensaneignung ergänzen. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Methode, Didaktische Grundlageninformation, Bewertung, Geschichtsunterricht, Typologie, Quellenarbeit, Quellenkritik, Beurteilung, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Arbeitsmethode, Problemlösen, Sekundarstufe I, Geschichtsquelle, Handlungsorientierung, Quellenmaterial, Frage


Autor: Mögenburg, Harm
Titel: Von Openend bis Kuckucksei. Tips und Tricks für die alltägliche Quellenarbeit.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 38–40

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Geschichtsunterricht, Quellenarbeit, Interpretation, Text, Luther, Martin, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Lernen, Frühe Neuzeit, Unterrichtsmaterial, Geschichtsquelle, Handlungsorientierung, Reformation


Autor: Homeier, Jobst-H.
Titel: Auch zehnte Klassen schnippeln gern. Texte mit Hilfe von Begriffen analysieren.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 41–43

Schlagwörter: Realschule, Geschichtsunterricht, Schuljahr 10, Quellenarbeit, Interpretation, Revolution, Text, Ebert, Friedrich, Lesen, Materialsammlung, Beruf, Begriff, Zuordnung, Unterrichtsmaterial, Deutschland , Sekundarstufe I, Weimarer Republik, Wilhelminische Ära, Geschichtsquelle, Name


Autor: Homeier, Jobst-H.
Titel: Der Prozeß gegen die Mörder von Liebknecht und Luxemburg. Verfremdung einer Perspektive.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 44–45

Schlagwörter: Realschule, Geschichtsunterricht, Quellenarbeit, Interpretation, Strafverfahren, Mord, Revolution, Justiz, Verfremdung, Text, Perspektive, Luxemburg, Rosa, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Deutschland , Sekundarstufe I, Wilhelminische Ära, Geschichtsquelle, Liebknecht, Karl


Autor: Bösche, Friedrich-Wilhelm
Titel: Ich bin doch gar nicht hinterhältig!. Lebensweltlicher Bezug bei der Arbeit mit einer Quelle zur nationalsozialistischen Rassenideologie.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 46–49

Abstract: In einem weiteren Unterrichtsentwurf zur Arbeit mit historischen Quellen sollen die Schüler am Beispiel der nationalsozialistischen Rassenideologie Aussagen zur Konzeption der nationalsozialistischen Rassenlehre machen können, die darin liegenden ideologischen Ziele beschreiben können, Überlegungen über die Konsequenzen anstellen sowie den wissenschaftlichen Gehalt der Rassenlehre überprüfen. (HIBS/RT).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Ausländerfeindlichkeit, Geschichtsunterricht, Quellenarbeit, Interpretation, Quellenkritik, Text, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Mensch, Nationalsozialismus, Bezugssystem, Ideologie, Unterrichtsmaterial, Rasse, Lebenswelt, Sekundarstufe I, Geschichtsquelle


Autor: Jüttner-Hötker, Marion
Titel: Kinderarbeit im 19. Jahrhundert. Rollen- Podiumsdiskussion als Methode der Quellenarbeit.
Quelle: In: Geschichte lernen,(1995) 46, S. 50–54

Abstract: Die Unterrichtssequenz demonstriert am Beispiel des Themas Kinderarbeit im 19. Jahrhundert, wie Schülerinnen und Schüler mit standortgebundenen Einstellungen und Verhaltensweisen von verschiedenen sozialen Gruppen zu einem historischen Problem konfrontiert werden und diese argumentativ in einer Rollen-Podiumsdiskussion darstellen können. Im einzelnen sollen die Schülerinnen und Schüler – in multiperspektivischer Betrachtungsweise schriftliche historische Quellen zum Sachverhalt Kinderarbeit in arbeitsteiliger Gruppenarbeit auswerten und möglichst die dem Material zugrundeliegenden und nicht ausformulierten Haltungen, Erwartungen, Motive und Parteilichkeiten erkennen, in einer RollenPodiumsdiskussion Argumente für oder gegen Kinderarbeit standortgebunden artikulieren, gegeneinander abwägen und kritisieren, die den unterschiedlichen sozialen Positionen entsprechen. (Autor)

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Identifikation, Geschichtsunterricht, Einstellung , Kinderarbeit, Schuljahr 07, Wirtschaftssystem, Quellenarbeit, Rollenspiel, Kapitalismus, Produktion, Podiumsgespräch, Verhaltensmuster, Text, Industrialisierung, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Soziales System, Multiperspektivität, Argumentation, Unterrichtsmaterial, Diskussion, Gesamtschule, 19. Jahrhundert, Gruppenarbeit, Sekundarstufe I, Geschichtsquelle, Soziale Schicht


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

176/2017 - Schreiben
175/2017 - Russische Revolution
174/2016 - Kompetenzorientierte Aufgaben
173/2016 - Herausforderung Reformation
172/2016 - 1970er-Jahre
171/2016 - Rekonstruktionen und Modelle
170/2016 - Mittelalter in der Geschichtskultur
169/2016 - Nation und Nationalismus
168/2015 - Begriffe
167/2015 - Fachübergreifender und fächerverbindender Unterricht
166/2015 - Industrialisierung
165/2015 - Popmusik
164/2015 - Literatur als historische Quelle
163/2015 - 1945
162/2014 - Erste Kontakte 1492 – 1800
161/2014 - Epochenwende 1917/1918
159/160 2014 - Historisches Lernen mit digitalen Medien
158/2014 - Spielfilme
157/2014 - Renaissance
156/2013 - Selbstzeugnisse
155/2013 - Antikes Griechenland
153/154 2013 - Comics und Graphic novels
152/2013 - Jüdische Geschichte (vergriffen)
151/2013 - Widerstand gegen den Nationalsozialismus
150/2012 - Geschichtserzählungen
149/2012 - Vormärz
148/2012 - Lesekompetenz im Geschichtsunterricht
147/2012 - Alltag im geteilten Deutschland
146/2012 - Das Zeitalter Napoleons
145/2012 - Römisches Kaiserreich
144/2011 - Deutsch-französische Beziehungen
142/143 2011 - Ur- und Frühgeschichte
141/2011 - Vernichtungskrieg im Osten
140/2011 - Antike in der Geschichtskultur
139/2011 - Kompetenzorientiert unterrichten (vergriffen)
138/2010 - Piraten
137/2010 - Einstiege (vergriffen)
137/2010 - Einstiege
135/136 2010 - Herrschaft im Mittelalter (vergriffen)
134/2010 - Deutscher Kolonialismus
133/2009 - Die 1960er Jahre
132/2009 - Absolute Herrscher
131/2009 - Differenzierung (vergriffen)
130/2009 - Weltwirtschaft
129/2009 - Erinnern an den Nationalsozialismus
128/2009 - 1989
127/2008 - Ende der Weimarer Republik
126/2008 - Sklaverei
125/2008 - Reformation (vergriffen)
124/2008 - Zeitung
123/2008 - Gruppenarbeit und kooperatives Lernen (vergriffen)
122/2008 - Der Limes
121/2007 - Denkmäler
120/2007 - Kreuzzüge (vergriffen)
119/2007 - Vergangenheitsbewältigung und Wiedergutmachung
118/2007 - Soziale Frage (vergriffen)
117/2007 - Römische Republik (vergriffen)
116/2007 - Diagnostizieren im Geschichtsunterricht (vergriffen)
115/2006 - Wissen und Gesellschaft
114/2006 - Plakate
113/2006 - Klassenfahrten (vergriffen)
112/2006 - Moderne Landwirtschaft
111/2006 - DDR (vergriffen)
110/2006 - Projekte
109/2005 - Hellenismus
108/2005 - Der Erste Weltkrieg (vergriffen)
107/2005 - Hexenverfolgung (vergriffen)
106/2005 - Historische Orte (vergriffen)
105/2005 - Flucht und Vertreibung
104/2005 - Gegenständliche Quelle
103/2004 - Ernährung
102/2004 - Polen
101/2004 - Klöster (vergriffen)
100/2004 - Christianisierung in der Spätantike (vergriffen)
99/2004 - Entkolonisierung
98/2004 - Türkei
97/2003 - Moderne 1880–1930
96/2003 - Leistung dokumentieren und bewerten (vergriffen)
95/2003 - Adel
94/2003 - Kalter Krieg (vergriffen)
93/2003 - Rassismus
92/2003 - Bürgertum
91/2002 - Historische Fotografie (vergriffen)
90/2002 - Aufklärung (vergriffen)
89/2002 - Neue Medien
88/2002 - Stadt im Mittelalter (vergriffen)
87/2002 - Vertretungsstunde (vergriffen)
86/2002 - 1968
85/2002 - Historische Reden (vergriffen)
84/2001 - Konfessionalisierung
83/2001 - Israel-Palästina
82/2001 - Altes Ägypten (vergriffen)
81/2001 - USA
80/2001 - Kleidung und Mode
79/2001 - Renaissance (vergriffen)
78/2000 - Armut (vergriffen)
77/2000 - 1923
76/2000 - Oral History (vergriffen)
75/2000 - Polis
74/2000 - China (vergriffen)
73/1999 - Grossbritannien und Irland
72/1999 - Zeitenwenden
71/1999 - Historische Kinder- und Jugend (vergriffen)
70/1999 - Steinzeit (vergriffen)
69/1999 - Holocaust (vergriffen)
68/1999 - Geschichtsunter. i.d. Sek II (vergriffen)
67/1999 - Geld und Währung (vergriffen)
66/1998 - Stauferzeit (vergriffen)
65/1998 - 1648
64/1998 - Tiere in der Geschichte
63/1998 - Stadt im 19. Jahrhundert (vergriffen)
62/1998 - Beginn des Geschichtsunterrich
61/1997 - 1848 (vergriffen)
60/1997 - Französische Revolution (vergriffen)
59/1997 - Arbeit mit Geschichtskarten (vergriffen)
58/1997 - Die Hanse (vergriffen)
57/1997 - Nationalsozialismus (vergriffen)
56/1997 - Indien (vergriffen)
55/1997 - Deutsche Bauernkrieg (vergriffen)
54/1996 - Staat u. Gesellschaft i. Kaise (vergriffen)
53/1996 - Archäologie (vergriffen)
52/1996 - Legenden-Mythen-Lügen (vergriffen)
51/1996 - Italien (vergriffen)
50/1996 - Lieder im Geschichtsunterricht (vergriffen)
49/1996 - Gedenktage (vergriffen)
48/1995 - Glaube und Religion (vergriffen)
47/1995 - Wasser in der Geschichte
46/1995 - Arbeit mit Textquellen (vergriffen)
45/1995 - Alltag im antiken Rom (vergriffen)
44/1995 - Altes Afrika
43/1995 - 1945 (vergriffen)
42/1994 - Geschichte im Film (vergriffen)
41/1994 - Industriealisierung (vergriffen)
40/1994 - Widerstand im Nationalsozialis (vergriffen)
39/1994 - Frauenarbeit
38/1994 - Japan (vergriffen)
37/1994 - Geschichte im Comic (vergriffen)
36/1993 - Frühe Hochkulturen (vergriffen)
35/1993 - Frühe Bundesrepublik (vergriffen)
34/1993 - Juden (vergriffen)
33/1993 - Migration (vergriffen)
32/1993 - Mensch und Technik im Mittelal (vergriffen)
31/1993 - Imperialismus (vergriffen)
30/1992 - Gesundheit und Krankheit (vergriffen)
29/1992 - Germanen, Kelten, Römer, Slawe (vergriffen)
28/1992 - Unterrichtsrezepte (vergriffen)
27/1992 - Absolutismus (vergriffen)
26/1992 - Utopien (vergriffen)
25/1992 - Kolumbus und die Folgen (vergriffen)
24/1991 - Kindheit und Jugend im Nationa (vergriffen)
23/1991 - Geschichte spielen (vergriffen)
22/1991 - Kriminalität (vergriffen)
21/1991 - Geld im antiken Rom (vergriffen)
20/1991 - Rußland/Sowjetunion (vergriffen)
19/1991 - Weimarer Republik (vergriffen)
18/1990 - Politische Karikaturen (vergriffen)
17/1990 - Lateinamerika (vergriffen)
16/1990 - Alltag im antiken Athen (vergriffen)
15/1990 - Sinne und Gefühle (vergriffen)
14/1990 - Geschichte im Museum (vergriffen)
13/1990 - Arbeit (vergriffen)
12/1989 - Nationen (vergriffen)
11/1989 - Mittelalter (vergriffen)
10/1989 - Haushalt (vergriffen)
9/1989 - Handlungsorientierter Unterric (vergriffen)
8/1989 - Krieg und Kriegserfahrung (vergriffen)
7/1989 - Islam (vergriffen)
6/1988 - Menschenrechte (vergriffen)
5/1988 - Bilder im Unterricht (vergriffen)
4/1988 - Umweltgeschichte
3/1988 - die anderen (vergriffen)
2/1988 - Erzählen (vergriffen)
1/1988 - Fortschritt

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Kolumbus" Geschichte lernen

Schuber
7,80 € *
Herrschaft im Mittelalter
Herrschaft im Mittelalter

Bildglossar Geschichte lernen 135

Arbeitsmaterial/Lehrermat.
2,00 € *
Steinzeit-Werkstatt im Unterricht
Steinzeit-Werkstatt im Unterricht

Mat, zu Geschichte lernen 142/143

Sonderprodukt
8,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.