• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Teilhabe

pflegen: Demenz Nr. 37/2015

Teilhabe

pflegen: Demenz Nr. 37/2015

Bestellnummer: ps1032037
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Dezember 2015
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Pflege
Schulfach / Lernbereich: Demenz
  • nur Heft

    49 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 28,80 € *
... für Abonnenten:19,50 €
... für Auszubildende:13,65 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Teilhabe ist Menschenrecht. Laut UN-Behindertenrechtskonvention soll allen Menschen – unabhängig von einer Behinderung – die „volle und wirksame Teilhabe an der Gesellschaft und Einbeziehung in die Gesellschaft“ ermöglicht werden. Gesellschaftliche Strukturen sollen so gestaltet werden, dann allen Menschen eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe möglich ist. Wie ist das umzusetzen?

Die Ausgabe von pflegen: Demenz mit dem Schwerpunkt „Teilhabe“ schildert ermutigende Beispiele, wie man diesem Ideal näher kommen kann.  

Lesen Sie Beiträge zu den Themen:

  • „Schluss mit dem Mehrzweckraum!“: Ein Plädoyer dafür, öfter mit Menschen mit Demenz die stationäre Einrichtung zu verlassen
  • Vereine und Firmen in Projekten mit Menschen mit Demenz: Ob Gärtnerei, Bäcker oder Motorradclub, ob Kita, ob Fußballverein oder Oldtimerclub – jeder und jede kann mit anpacken und in der Gruppe Spaß haben!
  • Menschen mit Demenz in der Kirche: Auf dem Weg zur demenzsensiblen Kirchengemeinde
  • Wohnanpassung: Wie technische Lösungen mehr Teilhabe ermöglichen
  • Expertinnen-Interview mit Dr. Gabriele Kreutzner: Warum echte Teilhabe nur langsam umgesetzt wird
  • Demenz macht Schule: Kinder und Jugendliche lernen über Demenz – Wertschätzung und Wissen über die Krankheit ermöglichen Teilhabe

Wandert oder gärtnert die Bewohnerin gern? Wann trainiert der Fußballverein des Bewohners? Wann trifft sich seine Skatrunde? Drei attraktiv gestaltete Broschüren zum Hineinschreiben unterstützen Sie dabei, die Interessen und Hobbies der von Ihnen betreuten Menschen zu ermitteln. Zudem erhalten Sie Anregungen, wie Sie den Betroffenen eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen können. Der Titel „Dabei sein!“ ist Programm: Wer aktiv ist und in Kontakt bleibt, hat mehr Lebensfreude!

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

44/2017 - Ethik
43/2017 - Medikamente
42/2017 - Recht
41/2016 - Orientierung
40/2016 - Humor
39/2016 - Krankenhaus
38/2016 - Beratung
37/2015 - Teilhabe
36/2015 - Ernährung
35/2015 - Gewalt
34/2015 - Tod und Sterben
33/2014 - Kommunikation
32/2014 - Multimorbidität
31/2014 - Überlastung
30/2014 - Männer
29/2013 - Körperpflege
28/2013 - Schlaf
27/2013 - Alt werden morgen
26/2013 - Bewegung
25/2012 - Recht
24/2012 - Kinder und Demenz
23/2012 - Langeweile
22/2012 - Aus dem Haus gehen
21/2011 - Schreien und rufen
20/2011 - Angst
19/2011 - Wohnen
18/2011 - Inkontinenz
17/2010 - Spiritualität
16/2010 - Laufen
15/2010 - Sinnvolle Beschäftigung
14/2010 - Migration
13/2009 - Schmerz
12/2009 - Basiswissen Demenz
11/2009 - Wahn, Halluzination und Lügen
10/2009 - Über die Sinne erreichen – immer sinnvoll!
09/2008 - Angehörige – Gemeinsam für die Betroffenen
08/2008 - Sexualität und Demenz
07/2008 - Biografiearbeit
06/2008 - Aggressivität bei Demenz
05/2007 - Andere und sich selbst pflegen
04/2007 - Spannungsfeld Pflege und Technik
03/2007 - Schnittstellen Versorgungsbrücken statt ...
02/2007 - Essen und Trinken
01/2006 - Depressiv und antriebsarm (vergriffen)
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.