• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150
Autoren: Eberhard Schulz

Bildungsdialoge aus der Kita

Professionalisierung durch Feedback – Praxisberichte und Reflexionen

ISBN: 978-3-7727-1176-3
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: Juni 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Kindergarten, Grundschule
Seitenzahl: 200
Bindeart: Kartoniert
Abmessungen: 21,5 cm x 23,1 cm
Preis: 24,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Feedback als Ansatz zur Professionalisierung 

Die Kindertagesstätte wird heutzutage nicht mehr nur als Ort der frühkindlichen Erziehung, sondern als „Bildungseinrichtung“ wahrgenom­men. Die dort tätigen Fachkräfte treten aus dem Status von „Betreuerinnen“ heraus und sehen sich neuen Aufgaben und Herausforderungen gegenübergestellt. Aber welche Rolle haben die Erzieherinnen dabei zu erfüllen, wenn zugleich vom Kind als „aktivem Selbstlerner“ die Rede ist? Die Bildungsdialoge aus der Kita greifen genau diese Problematik auf. 

Jeder der hier dokumentierten Dialoge beginnt mit der Beschreibung einer Situation aus dem Kita-Alltag durch die beteiligte Fachkraft selbst. Demgegenüber steht jeweils die Antwort des Autors, der eine punktuelle Einschätzung und Würdigung der Bildungssituationen abgibt.

Zu den Dialogthemen gehören u.a.:

  • Beziehungsdreieck Eltern – Kind – Erzieherin
  • Spielen und Lernen in der Gruppe
  • Individuelle Lernwege der Kinder
  • Grundhaltung und Rolle der Erzieherin
  • Selbstbestimmung der Kinder
  • Begegnungen mit der Natur
  • Kindergartenkinder werden Schulkinder

Entstanden ist dabei ein Kaleidoskop des Kita-Alltags, in dem viele Fachkräfte die eigene Arbeit wiedererkennen werden. Fortbildnern kann das Buch als Anregung dienen, wie der Dialog mit Fachkräften, die nicht nur mit „Selbstlernern“ zu tun haben, sondern auch selbst welche sind, gestaltet werden kann. Hilfreiche Hintergrundinformationen kann das Buch aber auch Eltern bieten, denen damit ein Einblick in das breite Leistungsspektrum heutiger Elementarbildung eröffnet wird.

Eberhard Schulz ist Sozialpädagoge und Theaterpädagoge. Von 1991 bis 1995 leitete er eine evangelische Kindertagesstätte in Hamburg. Seit 1996 lebt er in Halle und war von 2000 bis 2017 als Fachberater für Kindertageseinrichtungen bei der Diakonie Mitteldeutschland tätig. Freiberuflich arbeitete er als Theaterpädagoge und Fortbildner (2009 bis 2014 im Fortbildungsprojekt „kita-elementar" des Landes Sachsen-Anhalt).

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.