24/2016 Angekommen in der Fremde - der neuen Heimat?

Die nächste Ausgabe:

24/2016 - Angekommen in der Fremde - der neuen Heimat?
-

Vorteile für Referendare

Für Referendare bieten wir Rabatt und weitere Vorzüge.
Mehr erfahren

Kostenloser Newsletter

Bleiben Sie informiert über Unterrichtshilfen und spezielle Angebote.
Jetzt anmelden
Konzept
Religion 5–10

Die Unterrichtsbeiträge von Religion 510 sind auf Kompetenzen religiöser Bildung in den Jahrgängen 5–10 aller Schulformen des Sekundarbereichs I bezogen und enthalten gut durchdachtes, klar fokussiertes Material. Kompetenzorientierter Religionsunterricht macht konkrete Handlungssituationen zum didaktischen Ausgangspunkt des Lernens. Anforderungssituationen zeichnen sich durch ihren Bezug auf

  • grundlegende existenzielle Fragen,
  • elementare Erfahrungen und Widerfahrnisse,
  • zentrale Strukturen des Christseins heute,
  • fundamentale Geltungsansprüche religiös pluraler Orientierungsangebote,
  • bedeutende religiöse Spuren und Traditionen im gesellschaftlich-kulturellen Umfeld aus.

Diese Bereiche schließen jeweils spezifische Anforderungen ein, die sich für Kinder und Jugendliche im Laufe der eigenen Entwicklung in unterschiedlichem Komplexitätsgrad und verschiedenen Ausformungen stellen. Im kompetenzorientierten Religionsunterricht werden solche Anforderungssituationen didaktisch antizipiert und in die Form von Lernkontexten und Lernsituationen transformiert. 

Die Entwicklung von Kompetenzen ist nur möglich auf der Basis gesicherten, strukturierten und vernetzten Wissens. Daher sollte bei den Unterrichtsmaterialien und den anderen Rubriken die Dimension des Wissens besonders beachtet werden. Somit bedenken wir bei der Planung der Unterrichtsreihen jeweils mit, welche Informationen und Darstellungen die Lernenden benötigen, um sich eingehend mit dem Problem der Stunde auseinandersetzen zu können. Die Frage „Was kann ich in dieser Sequenz lernen?“ soll explizit beantwortet werden.

Das Heft Religion 510 besteht immer aus einem Grundlagenbeitrag, der theologisch und/oder religionspädagogisch das Thema bearbeitet, dem sich ca. sechs thematisch bezogene Praxisbeiträge anschließen. Diese Beiträge sind nach den Doppeljahrgängen 5/6, 7/8 und 9/10 gegliedert, die Unterrichtsreihen haben in der Regel eine Länge von 5–10 Stunden.

Die Beiträge sind jeweils klar strukturiert aufgebaut. Der thematischer Schwerpunkt setzt den Fokus des theologischen/religionspädagogischen Themas der Unterrichtssequenz: Welche zentralen Sachaspekte kommen zur Sprache? Was sind die intendierten Ziele? Die Lernsituation beschreibt Vorwissen, Einstellungen, Fähigkeiten und mögliche Lernprobleme. Die Anforderungssituation oder der Lernimpuls erläutern das motivierende Einstiegsmaterial oder den Lernanlass, und das Lernarrangement beschreibt die Lernaufgaben sowie die konkreten Bezügen zu den eingesetzten Medien.

Separate Rubriken im Heft sind das Rätsel „Zehn Dinge, die du noch nicht weißt über ...“ zum Heftthema sowie der „Blick über den Tellerrand“, der Ausblicke in andere Fächer, wie Werte und Normen, Ethik, Unterricht anderer Religionen, Konfirmationsunterricht, sowie Nachrichten aus anderen Religionen gewährt. Im Magazinteil des Heftes werden praxisorientierte Besprechungen von Unterrichtsmaterialien, Medien, didaktischer und theologischer Fachliteratur sowie pädagogische und didaktische Ideen, innovative Methoden und Lernarrangements – alles, was über den 45-Minuten-Takt hinausgeht, z. B. Exkursionen und Projekte publiziert.

Jedem Heft wird regelmäßig ein Materialpaket beigelegt. Dies besteht aus einem Arbeitsblätterheft mit Arbeitsblättern zu den entsprechenden Beiträgen im Heft sowie weiteren Materialien wie bspw. CD/DVD, Folien, Plakat, Spiel, Foto- oder Karteikarten.

Leseproben

Die folgenden Dateien stehen Ihnen frei zum Download zur Verfügung. Sie zeigen stellvertretend für die Qualität der Zeitschriftenreihe einzelne Unterrichtsbeispiele. Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Religion_5_10_13_Leseprobe_1.pdf

Religion_5_10_11_Leseprobe_2.pdf

Religion_5_10_10_Leseprobe_3.pdf

Die Herausgeber und die Redaktion von Religion 5–10

Herausgeber

Prof. Dr. Matthias Hahn

  • Direktor des Pädagogisch-Theologischen Instituts der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts
  • apl. Professor an der Universität Erfurt
  • Lehrer für Ev. Religion und Deutsch

Matthias.Hahn@kmd.de

Imke Heidemann

  • Ausbilderin für das Fach Ev. Religion am Studienseminar Braunschweig
  • Lehrerin für Ev. Religion und Französisch am Gymnasium Gaußschule in Braunschweig

imke.heidemann@gmx.de

Dr. Bärbel Husmann

  • Stellvertretende Schulleiterin am Gymnasium Meckelfeld in Seevetal
  • Lehrerin für Ev. Religion und Chemie

baerbel.husmann@gmx.de

Dr. Hartmut Lenhard

  • Leitender Direktor des Zentrums für schulpraktische Lehrerbildung Paderborn i. R.
  • Lehrer für Ev. Religion und Deutsch

hartmut.lenhard@t-online.de

Dr. Gudrun Neebe

  • Leiterin des Dezernats Bildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
  • Lehrbeauftragte der Evangelischen Hochschule Darmstadt
  • Pfarrerin und Diplom-Pädagogin

 gudrun.neebe@ekkw.de

Prof. Dr. Mirjam Zimmermann

  •  Professorin für Evangelische Theologie an der Universität Siegen
  • Lehrerin für Ev. Religion und Deutsch

zimmermann@remove-this.theologie.uni-siegen.de

Redaktion

Miriam Stude

Redakteurin von Religion 5-10

redaktion.religion5-10(at)friedrich-verlag.de

Passend zu dieser Zeitschrift