Vorschau

Die nächste Ausgabe:

15/2016 - Evolution - mal anders

Vorteile für Referendare

Für Referendare bieten wir Rabatt und weitere Vorzüge.
Mehr erfahren

Kostenloser Newsletter

Bleiben Sie informiert über Unterrichtshilfen und spezielle Angebote.
Jetzt anmelden
Biologie 5-10 liefert Unterrichtsmaterial und -ideen, viermal im Jahr je ein Heft, ein Materialpaket und den Zugriff auf das Materialpaket digital.
Konzept
Biologie 5–10 - im naturwissenschaftlichen Unterricht

Wie funktioniert unser Herz? Kann man essen und trinken, wenn man Kopfstand macht? Sind Wölfe gefährlich? Schüler sind neugierig. Fragen zu ihrem Körper, ihrer Umwelt und zum Leben interessieren sie. Biologie 5–10 zeigt, wie man diese Neugierde aufgreifen und nutzen kann: selbstständig forschen, mit allen Sinnen untersuchen und auch eigenen Fragen nachgehen.

Ein handlungsorientierter und schüleraktiver Unterricht erfordert gute methodische und fachliche Vorbereitung. Biologie 5–10 erleichtert die unterrichtspraktische Umsetzung durch ausgearbeitete und interessante Beispiele. Fachinhalte werden mit Kopf und Hand vermittelt – für starke und schwächere Schüler. Und das alles für die wichtigen Unterrichtsthemen aus den Bildungsplänen der Bundesländer.

Von Praktikern erprobt

Die Unterrichtsbeispiele werden von erfahrenen Praktikern erprobt. Die Unterrichtsschritte werden anschaulich und konkret geschildert: Wie heißen die Leitfragen, wie kann ich differenzieren, wie führe ich die Ergebnisse zusammen? Zahlreiche Tipps und Tricks zur Unterrichtspraxis, sowie methodische und fachliche Informationen helfen bei der Umsetzung.

Den Unterricht zeitsparend vorbereiten

Zu den geprüften Unterrichtsbeispielen erhalten Sie passend direkt einsetzbare Arbeitsmaterialien: Arbeitsblätter, Hilfe- und Stationskarten, Folien, Filmsequenzen und Whiteboardmaterial. Ein großes Plus: Die Arbeitsblätter können Sie herunterladen, auf Ihrem Computer archivieren und editieren und somit an Ihre Lerngruppe und Ihren Unterricht anpassen.

In heterogenen Lerngruppen differenzieren

Um Schülern mit vielen unterschiedlichen Begabungen und in sehr heterogenen Lerngruppen gerecht zu werden, werden in den Unterrichtsbeispielen Differenzierungsmöglichkeiten aufgezeigt: Methodische Binnendifferenzierung z. B. durch kooperative Arbeits- und Lernmethoden, differenzierte und offene Aufgabenstellungen zur Individualisierung oder Texte, die auch für schwächere Leser geeignet sind. 

Naturwissenschaften integriert und fachfremd unterrichten

Integrierter naturwissenschaftlicher Unterricht in den Klassen 5/6 wird in vielen Bundesländern bereits unterrichtet. Dieser bietet die Möglichkeit, Sachverhalte in einem sinnvollen Zusammenhang zu unterrichten. Auch dafür gibt Biologie 5–10 Beispiele. Ein Teil des Unterrichts müssen die Lehrkräfte fachfremd unterrichten; über Fachinfokästen liefert Biologie 5–10 das notwendige fachliche Hintergrundwissen.

Aufruf zur Mitarbeit
Werden Sie Autor!

Unterricht gut gelaufen? Dann schreiben Sie mit! 
Nur kurz die Ideen notieren und an die Redaktion tomczak@remove-this.friedrich-verlag.de mailen - wir melden uns! 

 

 

Leseproben

Die folgenden Dateien stehen Ihnen frei zum Download zur Verfügung. Sie zeigen stellvertretend für die Qualität der Zeitschriftenreihe einzelne Unterrichtsbeispiele. Wir freuen uns über Ihre Meinung. 

Biologie_5-10_3_Leseprobe_1.pdf

Biologie_5-10_4_Leseprobe_2.pdf

Die Herausgeberrunde und die Redaktion von Biologie 5–10

Herausgeberinnen und Herausgeber

Michael Hänsel

  • seit 13 Jahre Lehrer für Biologie und Naturwissenschaften zurzeit am Georg-Förster-Gymnasium in Kamp-Lintfurt
  • Schulbuchautor
  • Setkoordinator bei SINUS.NRW

Christina Hinrichs

    • seit 2005 Lehrerin in Bremen, zurzeit an einer Oberschule
    • Mentorin für Referendare
    • Mitarbeit am Projekt „Profiles“ (Uni Bremen) und Centre of Excellence (Whiteboard-Projekt)

          Dr. Petra Hoppe

          • seit 1995 Lehrerin für Naturwissenschaften an einer IGS in Hannover
          • tätig in der Lehrerfortbildung
          • Mitarbeit an den Rahmenrichtlinien, am Kerncurriculum sowie am BLK-Programm SINUS

          Monika Kallfelz

          • seit 1984 Gymnasiallehrerin für Biologie und Chemie in Rheinland-Pfalz
          • seit 2004 als Beraterin für Unterrichtsentwicklung-Naturwissenschaften in der Lehrerfortbildung tätig
          • Mitarbeit am Lehrplan Chemie und am IPN-Projekt „Chemie im Kontext“
          • Schulbuchautorin

                Katrin Konnemann

                • seit 2012 Lehrerin für Naturwissenschaften und Englisch an einer IGS in der Wedemark
                • kommissarische Fachbereichsleiterin Naturwissenschaften
                • mitverantwortlich für die Hochbegabtenförderung im KVO Wedemark

                    Andrea Ocklitz

                    • seit 2000 Lehrerin für Biologie und Sport, zunächst am Gymnasium
                    • seit 2008 an einer IGS in Hannover tätig in der Unterrichtsentwicklung und als Multiplikatorin für das Kerncurriculum Biologie an Gymnasien im Rahmen von NUN in Niedersachsen

                    Karl-Martin Ricker

                    • Studienleiter und Landesfachberater für Naturwissenschaften am Institut für Qualitätsentwicklung Schleswig-Holstein
                    • Lehrer für Naturwissenschaften an einer Gesamtschule in Bad Oldesloe
                    • Mitarbeit am BLK-Modellversuch PING und am SINUS-Programm in Schleswig-Holstein

                        Redaktion

                        Nicole Tomczak

                        • seit 2013 Redakteurin der Zeitschrift „Biologie 5-10"
                                  Passend zu dieser Zeitschrift